AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Schmidbauer GmbH & Co. KG – Online-Shop

1. Geltungsbereich, Allgemeines und Vertragsschluss

  • 1.1. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Leistungen der Firma Schmidbauer GmbH & Co. KG (im folgenden „SCHMIDBAUER") im Rahmen von Lieferungen aus dem Online-Shop Angebot.
  • 1.2. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn SCHMIDBAUER Ihren Auftrag durch Lieferung der Ware, bzw. durch Zusendung einer Auftragsbestätigung in Textform annimmt.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

  • 2.1. Für die Lieferung gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise von SCHMIDBAUER enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Die Versandkosten betragen pro inländischer Lieferanschrift pauschal Euro 5,90 inklusive Mehrwertsteuer. Ab einem Bestellwert von Euro 250,00 erfolgt der Versand kostenfrei. Die Kosten für Versendungen ins Ausland sind gesondert bei SCHMIDBAUER anzufragen.
  • 2.2. Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Vorauskasse. Hierzu erhalten Sie mit der Bestellbestätigung in Textform Angaben zum genauen Zahlbetrag und zu unserer Bankverbindung. Die Weiterbearbeitung Ihrer Bestellung erfolgt erst nach Zahlungseingang. Sollte 14 Tage nach Bestellung noch keine Zahlung erfolgt sein, wird Ihre Bestellung storniert.

3. Lieferung, Versand, Gefahrübergang und Lieferfrist

  • 3.1. Wir sind bemüht, die bestellte Ware innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungseingang zu liefern. Teillieferungen durch SCHMIDBAUER sind zulässig, soweit dies dem Käufer zumutbar ist. Höhere Versandkosten für den Käufer entstehen hierdurch nicht.
  • 3.2. Die Versandart, den Versandweg und die mit dem Versand beauftragte Firma kann SCHMIDBAUER nach eigenem Ermessen bestimmen, sofern der Käufer keine ausdrücklichen Weisungen gibt.
  • 3.3. Im Falle eines Verbrauchsgüterkaufs geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald die Sendung mit den Liefergegenständen vom Spediteur an den Käufer übergeben wird. Sofern die Transportverpackung bei Warenübergabe und die darin enthaltenen Artikel offensichtliche Beschädigungen zeigen, hat der Käufer dies gegenüber SCHMIDBAUER binnen fünf Werktagen in Textform zu rügen. Anderenfalls können Ansprüche des Käufers hinsichtlich der Beschädigung unter Berücksichtigung von Treu und Glauben abgelehnt werden.

4. Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen

  • 4.1. Dem Verbraucher i. S. d. § 13 BGB steht bei Fernabsatzverträgen ein  Widerrufsrecht zu. Nach Maßgabe des Fernabsatzgesetzes hat er innerhalb von zwei Wochen die Möglichkeit, den Vertrag ohne Begründung zu widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware, sowie einer in Textform noch gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung. Der Widerruf kann in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware erfolgen; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an: Schmidbauer GmbH & Co. KG, Schmidbauer Online-Shop, Seeholzenstr. 1, 82166 Gräfelfing; Fax: +49 (0)89 85 11 24; E-Mail: shop(at)schmidbauer-gruppe.de
  • 4.2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Paketversandfähige Waren sind vom Kunden zurückzusenden; nicht paketversandfähige Waren werden beim Kunden abgeholt. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf Gefahr von SCHMIDBAUER. Der Verbraucher hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von Euro 40,00 nicht übersteigt oder wenn der Verbraucher bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Verbraucher kostenfrei. Für die Überlassung des Gebrauchs oder die Benutzung der Ware bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs können wir Nutzungsersatz verlangen. Die durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch eingetretene Wertminderung ist durch den Käufer zu ersetzen, sofern die Möglichkeit bestand, wenn und sowie die Verschlechterung ausschließlich auf die Prüfung der Sache zurückzuführen ist.

5. Datenschutz

  • SCHMIDBAUER ist berechtigt, alle Daten, die Geschäftsbeziehungen mit dem Käufer betreffen, gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz zu verarbeiten.

6. Gerichtsstand, Teilunwirksamkeit und anwendbares Recht

  • 6.1. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts, wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten München vereinbart. Das Recht auch am Sitz des Käufers zu klagen bleibt unberührt.
  • 6.2. Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Liefervertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.
  • 6.3. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des EU (UN)-Kaufrechts. Im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern innerhalb der EU kann auch das Rechts am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

Schmidbauer GmbH & Co. KG, Seeholzenstr. 1, 82166 Gräfelfing
vertr. d. d. Schmidbauer Komplementär-GmbH
diese vertr. d. d. Geschäftsführer Werner Schmidbauer und Dieter Moser
Amtsgericht München HRA 40107;
HRB 158284 (Schmidbauer Komplementär-GmbH)  
Stand: 01.11.2007